Zortrax M200


Zortrax M200

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen
CHF 2'099.00
zzgl. Versand
Mögliche Versandmethode: Standardzustellung

Zortax M200:

Der Zortrax M200 ist das Ergebnis einer professionell orientierten Entwicklung – mit dem Unterschied zu einem bezahlbaren Preis.

Das übersichtlich gestaltete und intuitiv zu bedienende Gesamtpaket erlaubt dem Anwender eine einheitliche Bedienung des Gerätes und der Bedienungssoftware.

Nach einmaliger und rascher Kalibrierung können Sie sofort mit dem 3D-Druck loslegen.

ZORTRAX_logo_M200

Verarbeitung:

Der 3D-Drucker von Zortrax ist solide und mit hochwertigen Komponenten ausgestattet. Beispielsweise war der M200 bei seiner Markteinführung einer der ersten FDM Desktop 3D-Printer,  welcher eine doppelt geführte X- und Y-Achse verwendete. Dies führt zu einer erhöhten Stabilität, was sich im Quervergleich deutlich in den besseren Druckergebnissen wiederspiegelt.

 

Anwendungsbereiche:

Der M200 3D-Drucker ist durch seine einfache Handhabung und der Möglichkeit, technische Thermoplaste zu verarbeiten, sowohl für Privatanwender wie auch für professionelle Nutzer gleichermassen geeignet.

 

Beheiztes Druckbett:

Das beheizte Druckbett und die perforierte Druckplatte sind weitere Produkte-Highlights. Die perforierte Platte weist gegenüber herkömmlichen Platten eine verbesserte Haftung zu dem Filament auf. Es ergibt sich eine nahezu plane erste Aufbauschicht. Dieses Kriterium ist entscheidend für den weiteren Druckverlauf und die Genauigkeit der Modelle. Dadurch können zuverlässig Bauteile gedruckt werden ohne mühsame Verwendung von Haftmitteln wie zum Beispiel Sprays oder Klebeband.             

bestprinter          M200_Side_Covers_iprint3d         PlugandPlay

 

Zortrax Z-Suite Software mit integriertem Slicing:

Die Z-Suite Software kann verschiedene Formate wie .stl, .obj oder .dxf einlesen.

Dabei werden die Bauteile gesliced und in einzelne Schichten aufgeteilt. Diese Informationen zum schichtweisen Aufbau werden vom 3D-Drucker benötigt, damit er weiss, an welcher Stelle Material auftragen werden muss und wo nicht – Sie benötigen somit keine externe Slicer-Software!

Alle Druckeinstellungen können innerhalb der Zortrax Z-Suite vorgenommen werden - ebenso Einstellungen für Bauteilausrichtungen und Supportstrukturen. Die Z-Suite hebt sich im Vergleich zu anderen Slicing Softwares ab. Sie kann sogar schneiden (Zuschnitt), was erlaubt, grosse Modelle zu trennen und anschliessend präzise aneinander zu fügen.

Kurzübersicht der beinhaltenden Funktionen:

  • Modellskalierung
  • Modelldrehung
  • Zuschnitt des Modells
  • Mehrfach-Kopie und Positionierung
  • Anzeige der Modellabmessungen
  • Anzeige des Modellvolumens
  • Auswahl der Supportstruktur
  • Auswahl der Struktur für die Modellfüllung
  • Auswahl der Schichtstärke (0.09 mm bis 0.39 mm)
  • Materialauswahl für voreingestellte Druckprofile

 

Warum Zortrax, worin unterscheidet sich der Zortrax M200 ?

Der Zortrax M200 hebt sich stark von seinen Mitbewerbern ab.

Bei 3D-Experimentaldruckern, welche auf dem FDM Prinzip basieren, müssen für alle neu eingesetzten Materialien verschiedenste Parameter wie zum Beispiel Temperaturprofil oder Verfahrensgeschwindigkeit mühsam „ausprobiert“ und ermittelt werden – in dieser Zeit haben Sie mit dem Zortrax M200 bereits mehrere Modelle ausgedruckt.

Stellen Sie sich vor, Sie müssten bei Ihrem Farbdrucker zuhause für jedes neu verwendete Papier eigene Einstellungen vornehmen, und diese auch noch selber ausprobieren, damit Sie am Schluss die Tinte am richtigen Ort haben – wahrscheinlich würden Sie sich auch in diesem Fall für die bewährte Variante entscheiden!

Nicht zuletzt hat sich die Desktop-Farbdrucktechnologie dank diesem Plug and Play Konzept für die Massenproduktion weltweit durchgesetzt.

 

Für alle Materialien wurden die optimalen Einstellungen durch den Hersteller ermittelt, so dass für Sie ein fertiges Gerät zur Verfügung steht.

Sie selektieren das durch die Zortrax Z-Suite Software generierte File von der SD-Karte und der 3D-Druck kann sofort nach der Aufwärmphase beginnen.

 

Selbstverständlich bietet auch der Zortrax M200 dem ambitionierten Benutzer eine breite Möglichkeit individuelle Einstellungen vorzunehmen.

 

Ein weiteres Argument ist die Materialwahl:

Die Verarbeitungsmöglichkeit von technischen Thermoplasten ist für den Einsatz an funktionellen Bauteilen unerlässlich. Diese müssen eine gewisse mechanische und thermische Stabilität aufweisen damit sie für den Einsatzzweck verwendet werden können. Die Materialien Z-ABS, Z-HIPS und ZULTRAT eignen sich dazu ganz besonders. Für Kleinserien oder für Endprodukte können diese Materialien ebenfalls verwendet werden, ebenso für Ersatzteile, den Vorrichtungsbau innerhalb einer Produktionslinie oder Montagelehren für Geräte.

Diese Möglichkeiten machen den Zortrax M200 3D-Drucker für industrielle Anwendungen sehr geeignet.

 

Beispiele für Einsatzzweck Industrie:

  • Funktionale Prototypen
  • Design-Prototypen
  • Kleinserien
  • Messemodelle
  • Baugruppen und Geräte
  • Gehäuse
  • Endbauteile
  • Passgenauer Vorrichtungsbau
  • Montagelehren
  • Halterungen
  • Ersatzteile

 

iprint3D_logo

 

Wie muss ich vorgehen um Modelle mit dem Z200 drucken zu können:

Grundsätzlich benötigen Sie ein beliebiges File im .stl , .obj oder dxf Format, welches Sie in die Z-Suite Software einlesen können.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, solche Files zu erstellen. Dies funktioniert ähnlich wie mit dem bekannten Vorgehen für zweidimensionalen Farbdrucker. Sie benötigen dazu ein Programm, in welchem Sie Ihr Layout erstellen, und anschliessend die Vorlage an den Drucker senden.

Der Unterschied darin besteht, dass Sie dreidimensionale Objekte erzeugen können. Professionelle Anwender konstruieren Bauteile und Modelle innerhalb eines CAD-Programmes nach den Vorgaben für den Endzweck des Produktes.

 

Von Privatanwendern werden hauptsächlich diese Varianten angewendet:

  1. Erstellung von eigenen Modellen auf gekauften oder kostenlosen CAD-Programmen, welche eigens dazu entwickelt wurden, sowie solche, die .stl Files generieren können.

          Programme für PC:

  • Autodesk – Professionelle kostenpflichtige CAD-Software
  • ThinkerCAD – Link zum kostenlosen Download
  • FreeCAD – Link zum kostenlosen Download
  • SketchUP Make – Link zum kostenlosen Download
  • OpenSCAD – Link zum kostenlosen Download

Programme für iPad, iPhone:

  • Autodesk 123D Catch – Link zum kostenlosen Download im App Store
  • Blokify – Link zum kostenlosen Download im App Store

 

  1. Es besteht die Möglichkeit zum Direktdownload von Vorlagen aller Art im .stl Format für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche, z.B. Modelle, Prototypen, Muster, Figuren, Spielwaren, Schmuck, Wohnaccessoires und Lampen auf diversen Plattformen.
  • Zortrax Model Library – Mit der Z-Suite Software erhalten Sie  Zugriff auf Modelle, welche Sie direkt einlesen und drucken können.
  • Cults
  • Stl finder
  • Youmagine
  • GrabCAD
  • 3dshook
  • Pinshape

Roboter

Tips zur Anschaffung von 3D Druckern:

Innerhalb einer Anschaffungsevaluation entsteht auch die Frage über die Grösse oder die Menge benötigter 3D-Drucker.

Aus Erfahrung können wir hier einen Grundsatz preisgeben: Wenn Sie eine grössere und regelmässige Anzahl an Teilen drucken, macht es definitiv mehr Sinn, mehrere Drucker parallel zu betreiben als nur ein Drucker, welcher Beispielsweise über ein grösseres Bauvolumen verfügt. Sie bleiben flexibler und können vor Allem unabhängig von der Druckerauslastung Bauteile entwickeln. Somit werden Überlappungen und Zeitverluste minimiert. Grosse Modelle können zusammengefügt werden.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Wartungsarbeiten ohne Einfluss auf den Betrieb geplant werden und Sie auf die weiteren Zortrax 3D Drucker ausweichen können.

 

Spezifikationen:

 

Verarbeitungshinweise / Anwendungsregeln:

  • Ersetzten Sie Verschleissteile wie Zortrax Düsen oder die perforierte Platte sofort
  • Achten Sie darauf, dass Sie mindestens so viel Material auf der Rolle haben, wie Sie für den Druckauftrag benötigen
  • Reinigen Sie die Düse nach jeder Anwendung, resp. fahren Sie den Extruder leer, damit sich keine Materialrückstände ansammeln – Sie werden es sich spätestens beim nächsten Druck danken
  • Reinigen Sie die perforierte Platte und entfernen Sie Materialrückstände – kleinere Materialansammlungen stellen kein Problem dar, sollten sich diese nicht mehr sauber entfernen lassen, ersetzten Sie die Druckplatte
  • Lagern Sie ihre Filamentrollen in einem lichtgeschützten Raum mit gleichmässiger Temperatur und am allerbesten mit geringer Luftfeuchtigkeit.
  • Auch ein 3D-Drucker benötigt Wartung – lesen Sie dazu die Wartungsanleitung oder lassen Sie diesen durch uns durchführen.

 

Zubehör

Produkt Hinweis Status Preis
Düse passend zu Zortrax M200 Düse passend zu Zortrax M200
CHF 24.90 *
Perforated Plate Perforated Plate
CHF 49.90 *
*
zzgl. Versand
Details zum Zubehör anzeigen

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Perforated Plate
CHF 49.90 *
Hotend Extruder V2
CHF 79.90 *
*
zzgl. Versand

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Z-ABS
CHF 30.90 *
Z-PETG Filament
CHF 46.90 *
Perforated Plate
CHF 49.90 *
Hotend Extruder V2
CHF 79.90 *
*
zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, 3D Drucker, Zortrax M200